Suche

Aktuelles

Hohe Auszeichnung für KSM - Schule des Monats mit Exzellenzprojekt

"Teachers in Search of Excellence"
Ein europäisches Fortbildungsprojekt der Kaufmännischen Schule Bad Mergentheim

Wie können Berufsschulen vom internationalen Austausch profitieren? In einem europäischen Fortbildungsprojekt entsandte die Kaufmännische Schule Bad Mergentheim zehn Lehrkräfte zu Partnerschulen in Polen, Italien und Spanien. Ihr Auftrag bestand darin, durch Unterrichtsbesuche zu erfahren, was Mathematiklehrkräfte in Polen anders und besser machen und wie in Italien und Spanien neue Medien in den Schulalltag integriert werden. Aus diesem Projekt entstand ein Austausch auf Gegenseitigkeit mit großem Potential für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte, aber auch für den Austausch der Ausbildungsbetriebe und Stadtverwaltungen. Der PAD zeichnet das zweijährige Projekt "Teachers in Search of Excellence" als Projekt des Monats August aus.


contao_files/KSM/_media/Aktuell/KSM_2015_2016/csm_Berufsbildung_Teneriffa.jpg
Besuch einer Ausbildungswerkstatt auf Teneriffa
contao_files/KSM/_media/Aktuell/KSM_2015_2016/csm_Lehreraustausch-Teneriffa_1.jpg
Lehrkräfte aus Bad Mergentheim und Teneriffa besprechen mit Schülerinnen und Schülern Lernmaterialien für Deutsch als Fremdsprache


"Unsere Ausbildungsunternehmen sind exportorientiert und begrüßen es, wenn wir unsere internationalen Kontakte nutzen, um besser zu werden", Eberhard Vollmer, Lehrer.
Auf der Suche nach Spitzenleistungen schickte die Kaufmännische Schule Bad Mergentheim zehn Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen Mathematik, Informatik und Fremdsprachen an Partnerschulen, um herauszufinden, wie Polen im PISA-Test in Mathematik in eine Spitzenposition aufgestiegen ist, was italienische und spanische Schulen beim Einsatz neuer Technologien im Unterricht besser machen und wie Fremdsprachenlehrkräfte im berufsorientierenden Bereich weitergebildet werden können. Die Fachschaften der Schule formulierten den Auftrag für die reisenden Kollegen: Was machen die Partner anders, welche Erfolge erzielen sie, welche Kosten verursacht eine verbesserte EDV-Ausstattung und was ist übertragbar? Sie verglichen das Unterrichtsgeschehen mit ihrer Praxis und analysierten Lehrbücher, Lernmaterialien und das Niveau von Klassenarbeiten und Prüfungen, um Verbesserungsmöglichkeiten für sich zu erkennen.
In Italien ließen sie sich zeigen, wie eBooks und andere neue Technologien ihren Platz in der Schule finden können und wie die Anwendung das Unterrichtsgeschehen beeinflusst. Der spanische Partner führte sie in die Arbeit mit Lernplattformen ein und half dabei, berufsbezogenes Spanisch praxisnaher zu unterrichten. Dies war nur der Anfang einer dauerhaften Zusammenarbeit, die auf weitere Fächer ausgedehnt werden soll.
Für die Hospitationen und Begegnungen ausgewählter Lehrerinnen und Lehrer an den Partnerschulen in drei europäischen Ländern erhielt die Kaufmännische Schule Bad Mergentheim zwei Jahre lang Fördermittel aus dem EU-Programm Erasmus+, das Fortbildungsprojekte im Schulbereich in der Leitaktion 1 unterstützt.

Zurück

Kaufmännische Schule
Bad Mergentheim

Wachbacherstraße 42
97980 Bad Mergentheim

Telefon: 0 79 31 / 48 26 - 50
Fax: 0 79 31 / 48 26 - 52
eMail:

Schulträger